Corona-Impfung

Wir haben für Sie alle Informationen zur Corona-Impfung und der Organisation in unserer Praxis zusammengestellt. Sie können sich online einen Impftermin für die verfügbaren Impfstoffe buchen. Lesen Sie die Hinweise hierzu vor der Buchung bitte aufmerksam durch.

Da sich die Verfügbarkeit der Impfstoffe aktuell häufig ändert, passen wir unsere Prozesse laufend ensprechend an. Besuchen Sie diese Seite regelmäßig, um auf dem aktuellen Stand zu bleiben.

Registrierung für BioNTech

Wir haben zunächst die weitere Registrierung als Impfinteressent*in für Impfungen mit BioNTech/Pfizer ausgesetzt. Bereits über 1000 Interessent*innen haben sich registriert. In Abhängigkeit von Impfstofflieferungen werden wir den Interessent*innen in den kommenden Wochen Impftermine anbieten können. Anschließend werden wir, wie bereits bei AstraZeneca und Johnson & Johnson die Termine zur Onlinebuchung freigeben.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir auch per Email und telefonisch keine weitere Registrierung auf unserer Warteliste vornehmen können.

Terminvereinbarung

AstraZeneca

Termine für Impfungen mit dem Vakzin von AstraZeneca können Sie unabhängig von Alter und Vorerkrankungen direkt buchen. Es ist eine Zweitimpfung nach 6-12 Wochen erforderlich.

Buchen »

Johnson & Johnson

Termine für Impfungen mit dem Vakzin von Johnson & Johnson können Sie unabhängig von Alter und Vorerkrankungen direkt buchen. Es ist keine Folgeimpfung erforderlich.

Buchen »

BioNTech / Pfizer

Eine Terminbuchung ist aktuell nicht möglich.


Fragen zur Impfung

Das ist nun grundsätzlich für jeden möglich, die Priorisierung für diese Impfstoffe wurde aufgehoben. Die Europäische Arzneimittelkommission hat zudem die Zulassung auch für die Altersgruppe der unter 60-Jährigen beibehalten. Wir empfehlen derzeit Frauen unter 40 Jahren keine Impfung mit AstraZeneca und Johnson & Johnson. Gemeinsam mit Ihnen werden wir vor der Impfung das individuelle Impfrisiko besprechen und anschließend gemeinsam über die Durchführung der Impfung entscheiden.
Sobald uns bekannt ist, wie viele Impfdosen Comirnaty von BioNTech/Pfizer wir erhalten, vergeben wir die Termine. Zunächst erfolgt die Zuteilung weiterhin nach Priorisierung. Bitte sehen Sie von Nachfragen für frühere Impftermine ab. Aktuell erhalten wir wöchentlich nur sehr wenige Impfdosen. Eine Freigabe der Terminbuchung erfolgt erst, nachdem wir unsere Warteliste bedient haben.
Die Kassenärztliche Bundesvereinigung hat hierzu ein übersichtliches Schaubild bereitgestellt.
Dies ist nur eingeschränkt und zunächst nur für die Vakzine von AstraZeneca und Johnson & Johnson vorgesehen. Sobald ausreichend Impfdosen vorhanden sind und die bereits registrierten Impfinteressent*innen bedient werden konnten, werden wir auch Termine zur Onlinebuchung mit BioNTech/Pfizer freigeben.
Nein, derzeit sind für die Impfungen bei beruflicher Indikation ausschließlich die Impfzentren zuständig.
Bitte drucken Sie vor Ihrem Impftermin die Aufklärungs- und Anamnesebögen aus und bringen diese zusammen mit Ihrem Impfausweis zum Impftermin mit. Alle benötigten Dokumente schicken wir Ihnen vorab per Email zu. Falls Sie keinen Impfausweis mehr besitzen stellen wir Ihnen gerne einen neuen Impfausweis aus.

Aufklärungsbogen für mRNA-Impfstoff (Comirnaty® von BioNTech/Pfizer und COVID-19 Vaccine Moderna von Moderna) finden sie hier.

Aufklärungsbogen für Vektor-Impfstoff (Vaxzevria von AstraZeneca und COVID-19 Vaccine Janssen® von Johnson & Johnson) finden Sie hier.

Ja, am ersten Impftermin vereinbaren wir mit Ihnen den Termin für die zweite Schutzimpfung. Es ist sichergestellt, dass wir ausreichend Impfstoff für die Zweitimpfungen erhalten.
Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe beantwortet auf ihrer Internetseite weitere Fragen zur Corona-Schutzimpfung. Auf der Youtube-Seite des Robert-Koch-Instituts finden Sie informative Videos rund um das COVID-19-Virus und die Wirkweisen der Impfstoffe.